Thema:

Einführung

Personalisierte Medizin

Der Markt für gezielte Therapeutika, deren Einsatz einen vorherigen Companion Diagnostik-Test erfordern, entwickelt sich noch langsam. Gerade einmal 1% aller in Deutschland vermarkteten Arzneimittel bieten derzeit einen genetischen Vortest an, um nachzuweisen. Bei den Entwicklungsprojekten sieht das aber schon ganz anders aus: Demnach wird knapp ein Drittel aller Arzneimittel in fortgeschrittener klinischer Entwicklung zusammen mit einem Biomarker entwickelt. Bei den Phase I-Kandidaten sind es schon 50%, bei den vorklinischen Wirkstoffen gar 60%. Auch bei den Zulassungsbehörden trifft der Ansatz, Patientenpopulationen vor Behandlung zu stratifizieren, auf immer größere Akzeptanz. Trotzdem gibt es noch zu klärende Fragen, bevor die personalisierte Medizin durchstarten kann.

Zahlreiche Hürden auf dem Weg zu einer gezielt wirkenden personalisierten Arznei sind für Technologieentwickler, Drug Developer, Diagnostik-Firmen, CMOs und CROs zu überwinden. Unsere LABORWELT-Experten beleuchten Trends bei Erstattungs­aspekten sowie neue Entwicklungen am Markt für Personalisierte Medizin (Zukunft der personalisierten Medizin). Der Unternehmer Jörg-Michael Hollidt erläutert in einem Interview die Bedeutung der Diagnostik für maßgeschneiderte Therapien (Immense Wertsteigerung durch Companion Dx).

In verschiedenen Analysen wird unter anderem erörtert, welche Auswirkungen die Nutzung bestimmter sprachlicher Wendungen hat (Erfolge würdigen, Begrifflichkeiten zerreden), wie es derzeit um den Markt der personalisierten Medizin bestellt ist (Personalisierte Medizin vor Wachstumsphase) und wie eine sinnvolle Vernetzung die Entwicklung von maßgeschneiderten Therapien beschleunigen kann (Lokale Netzwerke im globalen Wettstreit).

Mehr zum Spezial

Magazin zum Thema


Ausgabe 1/2013

© 2007-2017 BIOCOM

http://www.laborwelt.de/spezialthemen/personalisierte-medizin.html

Alle Themen

SpezialThemen

Produkt der Woche

Alle Produkte

Kalender

Alle Events

Partner-Events

Istanbul (TR)

expomed eurasia

Stuttgart

Medtec Europe