Thema:

Analyse

Nukleinsäure-Extraktion – vollautomatisiert

Reproduzierbare Qualität, Flexibilität sowie schnelle und einfache Handhabung spielen eine immer größere Rolle bei der Extraktion von Nukleinsäuren. Automation hilft hier, den wachsenden Qualitätsansprüchen gerechtzuwerden.

Viel Zeit ist vergangen seit der Entdeckung der DNA und der Identifizierung der molekularen Struktur durch Watson und Crick im Jahr 1953.Seitdem wurden unzählige Analysetechniken entwickelt und teils in der Routine etabliert, um die DNA zu entschlüsseln und zu verstehen – von Elektrophorese-Techniken, über Klonierung, Sanger-Sequenzierung, PCR, bis hin zu Microarrays und neuartigen Sequenzierungsverfahren. Da alle diese Analysetechnologien auf extra­hierten Nukleinsäuren als Ausgangsmaterial aufbauen, haben sich bestimmte Hauptanforderungen an die Extraktionstechnologie herauskristallisiert. Diese Anforderungen sind immer wichtiger geworden und lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

Einerseits wird die reproduzierbare Qualität der extrahierten Nukleinsäuren immer wichtiger, um eine bestmögliche Leistungsfähigkeit der nachfolgenden Technologien zu gewährleisten.

Gleichzeitig aber soll die Zeit, die hochqualifizierte Wissenschaftler für die Nukleinsäure-Extraktion aufwenden müssen, auf ein Minimum reduziert werden, um sich auf Analysetechnologien, und vor allem deren Implikationen, fokussieren zu können.

Ferner sollte die Nukleinsäure-Extraktion mit verschiedenen Probenmaterialien und wechselnden Probenanzahlen fertig werden, ohne dabei zu viel Platz und Budget zu erfordern.


QIAcube® – optimierte Technologie

Als einziger Laborroboter seiner Art wurde der QIAcube (mehr Informationen: www.QIAGEN.com/qiacube-ipad) gleichsam um die Goldstandard-Technologie der Nukleinsäure-Extraktion, die Spin-Säulen-Technologie, herum entwickelt. Diese Technologie hat bereits mehr als 1 Milliarde Extraktionen und hunderttausende von Publikationen ermöglicht. Der Roboter ist mit allem ausgestattet, was für die Automatisierung der manuellen Vorgehensweise der Spin-Säulen-Technologie nötig ist. Hierbei werden keinerlei Änderungen an der Spin-Säulen-Technologie vorgenommen – weder seitens der Chemie, noch auf der Seite der etablierten manuellen Protokolle. Somit wird die gewohnte Leistung der Goldstandard-Spin-Säulen-Technologie sichergestellt (siehe Abb. 1). Zusätzlich werden durch die Automatisierung die Risiken, die mit dem Abarbeiten von repetitiven manuellen Prozeduren verbunden sind, eliminiert und eine größtmögliche Standardisierung gewährleistet (siehe Abb. 1).

Gleichzeitig wird die manuelle Interaktionszeit, die ein Wissenschaftler sonst auf die Nukleinsäure-Extraktion verwenden muss, im Durchschnitt um rund 80% reduziert.

Seit der Markteinführung wurde das Applikationsportfolio stetig vergrößert und umfasst mittlerweile ein Repertoire von über 130 Standardprotokollen, welche einfach über das Internet heruntergeladen und installiert werden können. Sie erlauben die Extraktion von DNA, RNA, miRNA, viralen Nukleinsäuren und sogar die Extraktion von Proteinen und vielem mehr aus einer Vielzahl verschiedener Probenmaterialen. Die Anzahl der gleichzeitig zu bearbeitenden Proben kann dabei von 1 bis 12 variiert werden. Ein Protokoll benötigt im Durchschnitt weniger als eine Stunde, wodurch bis zu 96 verschiedene Proben pro Tag flexibel abgearbeitet werden können. Der QIAcube fasst praktisch alles, was ein molekular-biologisches Labor zum Abarbeiten von Spin-Säulen-Extraktion benötigt, voll automatisiert auf nur einem Quadratmeter zusammen: eine selbstpositionierende Zentrifuge (auch als unabhängige Zentrifuge nutzbar), ein Pipettiersystem, einen beheizbaren Schüttler (auch als unabhängiger Schüttler nutzbar), einen robotischen Greifarm, sicherheitstechnische Sensoren und alle benötigten Stellplätze für Puffer und Pipettenspitzen.

Mehr zum Spezial

Magazin zum Thema


1/2014

© 2007-2017 BIOCOM

http://www.laborwelt.de/spezialthemen/automation-in-den-life-sciences/nukleinsaeure-extraktion-vollautomatisiert.html

Alle Themen

SpezialThemen

Produkt der Woche

Alle Produkte

Kalender

Alle Events

Partner-Events

Glasgow (UK)

DIA BioVenture Day

Istanbul (TR)

expomed eurasia