Western Blotting Handbuch
Vergrößern

GE Healthcare

Western Blotting Handbuch

Das Handbuch “Western Blotting Principles and Methods“ von GE Healthcare stellt einen Leitfaden dar, der Anfängern den Einstieg erleichtert und Fortgeschrittenen Hilfestellung und Inspiration gibt, um mehr aus ihren Western Blot Experimenten herauszuholen.

Das Buch führt durch den gesamten Prozess, von der Probenvorbereitung bis zur Detektion und Auswertung. Kapitel 2 bis 8 erklären den Western Blot Schritt für Schritt und gehen neben der praktischen Durchführung auch auf die theoretischen Hintergründe ein. Beispiele für typische Anwendungen und neue Ansätze werden in Kapitel 9 gegeben.

Im letzten Jahrzehnt haben Weiterentwicklungen von Nachweismethoden und Software die quantitative Auswertung von Western Blots ermöglicht. Auch dazu bringt das Handbuch Beispiele und Anleitungen. Zum Abschluß gibt es einen Troubleshooting Guide und eine Rezeptesammlung, einschließlich eines empfohlenen Standardprotokolls, auf dem aufbauend eigene Experimente entwickelt werden können.

Hier der kostenlose Download.


Wenn Sie mehr über Lösungen fürs Western Blotting von GE Healthcare erfahren möchten, besuchen Sie uns bitte auf unserer Produktwebsite.

Kontaktinformationen:

GE Healthcare Europe GmbH

Dr. Michael Walther

EMEA Marketing Manager Electrophoresis
Life Sciences

Michael.Walther@ge.com

www.gelifesciences.com

CANDOR

ReadyTector ist die all-in-one Detektionslösung für Western Blots. Die Einschritt-Lösung ist eine Entwicklung des Immunoassay-Experten CANDOR Bioscience.

Candor Bioscience GmbH

Jetzt auch für Rabbit-Antikörper! 

ReadyTector ist die all-in-one Detektionslösung für Western Blots. Die Einschritt-Lösung des Immunoassay-Experten CANDOR Bioscience ist nun für primäre Rabbit- und für primäre Mouse-Antikörper erhältlich. Beide Varianten funktionieren mit dem gleichen, einfachen Protokoll. ReadyTector enthält alle Bestandteile, die für eine schnelle Einschritt-Immundetektion nötig sind. Man gibt nur noch seinen spezifischen Primärantikörper zu. All-in-one bedeutet, dass alles in einer Lösung enthalten ist und auch alles in einem Arbeitsschritt abläuft. Blockierung sowie Bindung des Primär- und Sekundärantikörpers erfolgen gleichzeitig.  Danach wird nur noch mit dem speziellen ReadyTector Waschpuffer gewaschen.

Die ReadyTector-Kits enthalten die all-in-one Lösung und den Waschpuffer in den Flaschengrößen von jeweils 40 ml, 120 ml und 500 ml.

Mehr Informationen zu ReadyTector unter www.readytector.com

Kontaktinformationen:

Candor Bioscience GmbH

Frau Sabine Gloeggler

Simoniusstraße 39

88239 Wangen

Tel.: +49 7522 79 52 713

Fax.: +49 7522 79 52 729

s.gloeggler@candor-bioscience.de

www.candor-bioscience.de

Dunn Labortechnik GmbH

Die Filterplatten werden eingesetzt, wenn Flüssigkeiten von Feststoffen getrennt werden müssen und werden für nahezu alle Anwendungsbereiche angeboten.

Porvair Sciences

Filterplatten von Porvair Sciences werden für nahezu alle Anwendungsbereiche angeboten. Filterplatten werden eingesetzt, wenn Flüssigkeiten von Feststoffen getrennt werden müssen. Dabei ist entweder das Filtrat oder der Rückstand für weitere Untersuchungen interessant. Die Filterplatten von Porvair sind sowohl mit gängigen Vakuum-Absaugsystemen als auch mit Vacuum Manifolds von Porvair verwendbar.

Die 48-, 96- oder 384-well Platten mit einem Volumenbereich von 300 µl - 7,5 ml sind mit langen und kurzen Tropfhähnen (”Long Drip” und “Short Drip”) erhältlich. Jedes Well verfügt über einen individuellen Tropfhahn für 100 % Probentransfer. Die Platten sind aus hochreinem PP im SBS/ANSI Standard gefertigt. Folgende Filtermaterialien werden verwendet: Glasfaser, Nylon, Nitrocellulose, PVDF, Polyethylen, PES, PP und UHMW-PE.

Eine Übersicht über die Filterplatten mit Anwendungshinweisen für die Filterplattenauswahl ist auf Anfrage gerne bei uns erhältlich.

Kontakt:

Dunn Labortechnik GmbH

Dr. Andreas Bichet

Product Manager

Thelenberg 6

53567 Asbach

Tel. +49 (2683) 4 30 94

Fax +49 (2683) 4 27 76

info@dunnlab.de

www.dunnlab.de

Dunn Labortechnik GmbH

Die anaeroben Kulturröhrchen von Chemglass Life Sciences wurden für höchste Dichtigkeit entwickelt.

Chemglass Life Sciences

Die anaeroben Kulturröhrchen von Chemglass Life Sciences wurden für höchste Dichtigkeit entwickelt. Das Zusammenspiel aus Röhrchen, Stopfen und Kappe formt eine gasundurchlässige Versiegelung und sorgt für verbesserte Stabilität. Die Hungate-Röhrchen besitzen einen Schraubverschluss und können mit der Hand verschlossen werden. Die Balch-Röhrchen widerstehen mit ihrer stabileren Wand einem Überdruck von 2 bis 3 bar. Dabei hält die mit der Verriegelungszange verschlossene Aluminiumkappe den Butylkautschukstopfen fest im Röhrchen. 

Ob nach Hungate oder Balch, bei Dunn finden Sie die richtigen Kulturröhrchen für Ihre Anaerobier.


Kontakt:

Dunn Labortechnik GmbH

Thelenberg 6

53567 Asbach

Tel. +49 (2683) 4 30 94

Fax +49 (2683) 4 27 76

info@dunnlab.de

www.dunnlab.de

CEM GmbH

Der schnellste Muffelofen der Welt ermöglicht die rasche Bestimmung von Ruß- und Kohlefasern sowie Carbon-Nanotubes in Polymeren.

CEM

Der Kunststoff-Schnellverascher Phönix MIV mit Inertgas-Atmosphäre ermöglicht die schnelle Veraschung einer Vielfalt von unterschiedlichen Kunststoffen und Kautschuk zur Bestimmung des Ruß- bzw. Kohlefaseranteils und des Gehaltes an Carbon-Nanotubes. Das Resultat: Was früher Stunden brauchte, wird jetzt in Minuten erreicht. Die Einsatzgebiete für derartige Kunststoffcompounds sind typischerweise im Flugzeug- und Automobilbau (Stoßstangen, Zierleisten, Armaturen, Wannen, Abdeckungen, Fertigteile, etc.) zu finden.

Da die Werkstoffeigenschaften eines Kunststoffcompounds wesentlich von seinem Füllstoffgehaltes abhängen, ist eine Schnellbestimmung dieses Füllstoffes (Ruß, Kohlefaser, Carbon-Nanotubes etc.) zur effektiven Prozesskontrolle unerlässlich. Mit einem schnellen Eingreifen in die laufende Produktion kann enorm Geld eingespart werden. 

Mit konventionellen Muffelöfen werden Polymer und Füllstoff gemeinsam im Tiegel verascht und somit kann der Füllstoff nicht gemessen werden. Eine Alternative stellt das Phönix MIV mit Inertgas-Atmosphäre wie z. B. Stickstoffspülung dar. 

Die Schnellveraschung im Kunststoffverascher Phönix MIV liefert in nur 10 min. das Ergebnis. Dabei wird die Heizmuffel wird mit Inertgas wie z. B. Stickstoff gespült. Das Kunststoffpolymer verschwelt und verlässt den Tiegel während der kohlenstoffhaltige Füllstoff im Tiegel zurück bleibt. Also wird im Phönix MIV innerhalb von nur 10 min. der Kunststoff verascht und die kohlenstoffhaltigen Füllstoffe werden in ihrem gesamten Gewebe freigelegt. Das eingebaute Gebläse entfernt Rauch, Hitze und Dämpfe automatisch und erhöht so die aktive Arbeitssicherheit. 


Kontakt:

CEM GmbH

Pionier und Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik

Ulf Sengutta

Carl-Friedrich-Gauß-Str. 9

47475 Kamp-Lintfort

Tel. + 49 28 42 - 96 44 0

Fax + 49 28 42 - 96 44 11


www.cem.de

Dunn Labortechnik

BelloCell, der Einwegbioreaktor von Cesco Bioengineering für höchste Zelldichten durch das Flutströmungsprinzip.

Cesco Bioengineering

BelloCell, der Einwegbioreaktor von Cesco Bioengineering für höchste Zelldichten. Die an BioNOC II Microcarriern immobilisierten Zellen werden bei den BelloCell Einwegbioreaktoren nach dem Flutströmungsprinzip abwechselnd mit Medium umspült und mit Luft versorgt. Dadurch werden eine perfekte Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff, sowie der Abtransport von metabolischen Abfallprodukten gewährleistet.

Möglich wird dies durch das innovative Design der Bioreaktorflaschen, deren balgartiges Unterteil in dem BelloStage Kompressor alternierend zusammengedrückt und entspannt wird. Dies hat zur Folge, dass das Medium kontinuierlich an den Zellen vorbeigeführt wird und diese anschließend mit Luft versorgt werden. Durch die geringe Größe des Kompressors findet dieser in quasi jedem CO2-Inkubator Platz.

BelloCell von Cesco Bioengineering: Ihr verlässlicher Partner bei der Produktion hoher Zellmengen, Antikörper, Viren oder Proteine.


Kontakt:

Dunn Labortechnik GmbH

Thelenberg 6

53567 Asbach

Tel. +49 (2683) 4 30 94

Fax +49 (2683) 4 27 76

info@dunnlab.de

www.dunnlab.de

Hirschmann

Im Jahr 2014 feiert Hirschmann ein rundes Jubiläum. Produkte von Hirschmann sind seit 50 Jahren in Laboren weltweit zuhause. Zum Jubiläumsjahr ergänzt eine Sonder-Edition des pipetus® die aktuelle Produktfamilie der Pipettierhilfen.

Hirschmann

pipetus® kombiniert langjährige Erfahrung, innovative Technik und hochwertige Materialien. Aufnehmen und Abgeben des Mediums erfolgt per Knopfdruck. Exakte Meniskuseinstellung wird durch Feindosier-Ventile mit Ventilstiften aus Keramik- Compound möglich. Die Ventile sind verschleißfrei und von höchster chemischer Beständigkeit.

Das integrierte Colordisplay zeigt Pipettiermodus, Geschwindigkeitsstufen und Ladezustand des Akkus an. Das Aufladen des Akkus erfolgt kontaktlos und mikroprozessorgesteuert in einer Induktivladestation. Die ergonomisch durchdachte Form des pipetus® unterstützt ermüdungsfreies Arbeiten. 

Details im Überblick

übersichtlich
Das Colordisplay auf der Geräteoberseite informiert übersichtlich, zuverlässig und umfassend über alle Geräteeinstellungen

ausdauernd
bis zu einer Woche Dauerpipettieren

flexibel
5 Pipettier-Geschwindigkeitsbereiche separat für Befüllen und Ausblasen wählbar

schonend
vibrationsfreier Pumpenmotor

umfassend
für Mess-, Voll- und Pasteurpipetten von 0,1 ml bis 200 ml

zuverlässig
absolut dichter Sitz aller Pipetten durch Silikonadapter 

IBA GmbH

Der His-STREPPER ist ein kleines Adaptermolekül, das ohne Klonierungsschritt ein His-tag-Protein in ein Strep-tag-Protein umwandelt.

IBA GmbH

Der His-STREPPER ist ein kleines Adaptermolekül, das ohne Klonierungsschritt ein His-tag-Protein in ein Strep-tag-Protein umwandelt. Dadurch lässt sich der Vorteil des Strep-tag/Strep-Tactin-Systems – die hohe Reinheit des gereinigten Fusionsproteins – auch für His-tag-Proteine einfach und schnell nutzen.

Der His-STREPPER besteht aus einem StreptagII-Peptid (SA-WSHPQFEK), an das Ni2+ beladenes trisNTA fusioniert ist. Das trisNTA bindet an das 6xHis-tag-Fusionsprotein und wandelt es dadurch in ein Strep-tag-Fusionsprotein um.

Der His-STREPPER findet dann Anwendung, wenn durch die His-tag-Reinigung über Ni-NTA nicht die gewünschte Reinheit des His-tag-Fusionsproteins erzielt wurde.

Der His-STREPPER kann im stöchiometrischen Verhältnis sowohl zum Zelllysat direkt hinzugegeben werden oder zur Elutionsfraktion nach der Ni-NTA-Reinigung (zur Reinigung von 1 mg eines 28 kDa His-tag-Proteins verwendet man zum Beispiel 100 μg des 2,8 kDa His-STREPPERs). Nach kurzer Inkubationszeit wird das umgewandelte Protein über eine Strep-Tactin-Matrix aufgereinigt. Zu beachten ist hierbei, dass der His-STREPPER kein Imidazol/EDTA im Puffer toleriert (die Bindung des trisNTA an den His-tag wird unterbunden) und dass das System nur effektiv im pH-Bereich > 7 eingesetzt werden kann.

Der His-STREPPER wird sowohl separat (500μg; Kat.-Nr. 2-0920-005), als auch in Kombination mit einem „Trial Kit“ (Kat.-Nr.2-0920-999) angeboten.

www.strep-tag.com

Kimberly-Clark

KIMTECH SCIENCE STERLING Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und Nachhaltigkeit, optimiert für den Einsatz in Forschung und in Bezug auf die Umwelt.

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* bietet innovative Lösungen, die Sie dabei unterstützen, auf möglichst umweltfreundliche und nachhaltige Weise gesündere, sicherere und produktivere Labore  zu betreiben.

Schützen Sie Ihre Forschungsergebnisse und Ihre Wissenschaftler und fördern Sie die Einhaltung guter Laborpraxis durch die Auswahl des richtigen Handschuhs.

KIMTECH SCIENCE* STERLING* Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und Nachhaltigkeit, optimiert für den Einsatz in Forschung und in Bezug auf die Umwelt.

KIMTECH SCIENCE* STERLING* Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und ein ausgezeichnetes Tastempfinden. Sie wurden gegenüber 40 Chemikalien und 10 zytotoxischen Wirkstoffen getestet und zeichnen sich durch exzellente Festigkeit, Qualität und Sauberkeit aus, nachgewiesen durch ein Analysezertifikat.

Handschuhe der Marke KIMTECH SCIENCE* (www.kimtech.eu) wurden in Hinblick auf optimierte Produktivität, Effizienz und Tragekomfort konzipiert, geeignet für alle Anforderungen beim Einsatz in Reinräumen und kontrollierten Umgebungen.

Gesunde, sichere und produktive Menschen treiben exzeptionell nachhaltige Forschung.

Die neue Plattform Exceptional Laboratories von KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL  bietet Vertriebshändlern und Labors kostenlose Motivierungstools und -services, die die persönliche Schutzausrüstung (PSA) der Marke KIMTECH SCIENCE* ergänzen.

Alles trägt bei… zu Exceptional Laboratories! Besuchen Sie jetzt das Portal von Exceptional Laboratories.

*Alle Namen, Logos und Warenzeichen sind Eigentum von Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Copyright 2001 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Kimberly Clark

Wählen Sie Kimtech Science *Purple Nitrile* Handschuhe für konkurrenzlose Schutzwirkung, Reinheit und Qualität. Unsere Handschuhe bieten zuverlässigen Rundumschutz für ein breites Spektrum wissenschaftlicher Anwendungen.

Kimberly Clark

 Unsere Handschuhe bieten zuverlässigen Rundumschutz für ein breites Spektrum wissenschaftlicher Anwendungen. Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* PURPLE NITRILE* Handschuhe für konkurrenzlose Schutzwirkung, Reinheit und Qualität - unsere erste Wahl für Anwendungen mit erhöhtem Risiko.

Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* STERLING* Handschuhe für die hohe Schutzwirkung von Nitril in Kombination mit überragender Festigkeit und Tragekomfort. Dieser Handschuh bietet universellen Schutz für wissenschaftliche Anwendungen und auch dem Umweltschutz ist Genüge getan.

Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* GREEN NITRILE Handschuhe, denn sie sind dünner und fester, bieten jedoch die Latex-typische Passform und Tastempfindlichkeit. Sie bieten Haltbarkeit, Tragekomfort und Nachhaltigkeit zu einem attraktiven Preis.

Bestellen Sie KOSTENLOS Ihren persönlichen Probehandschuhpack und erhalten Sie einen Reisewecker mit dazu www.kcplatexfree.com/de

Starten Sie in einen latexfreien Tag!

ForteBio

Pall ForteBio stellt seinen neuen Dip-and-Read High Precision Streptavidin (SAX) Biosensor vor für kinetische Analyse und Quantifizierung von Proteinen in Echtzeit.

Pall Life Sciences

ForteBio, ein Geschäftsbereich von Pall Life Sciences, stellt als führender Anbieter labelfreier Technologien zur schellen Entwicklung biopharmazeutischer Produkte seinen neuen Dip-and-ReadTM High Precision Streptavidin (SAX) Biosensor vor. Er lässt sich einfach und schnell mit beliebigen biotin-markierten Molekülen beladen und in Verbindung mit der BioLayer-Interferometrie (BLI) für kinetische und quantitative Echtzeit-Messungen mit ForteBio Octet® und BLItzTM Systemen einsetzen.


Der High Precision Streptavaidin-Biosensor wurde speziell für das Drug Discovery und regulierte Umgebungen entwickelt und qualifiziert, wo strikte Anforderungen an die Assay-Präzision bestehen. Somit können Forscher anwendungsspezifische Assays mit einem hohen Maß an Vertrauen in die Konsistenz und Verlässlichkeit der Ergebnisse entwickeln und durchführen.


Kontakt:

Dr. Dirk Sievers

Technical Marketing Manager

PALL Life Sciences

BioPharmaceuticals Central Europe 

Philipp-Reis-Straße 6

63303 Dreieich

Phone: +49 6103-307-582

Fax: +49 6103-307-295

dirk.sievers@europe.pall.com

www.fortebio.com

Vorherige Seite1/15Nächste Seite

Marktplatz

Alle Videos

Nachrichten

Nachrichten