Produkt der Woche

His Mag Sepharose™ Ni
Vergrößern

GE Healthcare

His Mag Sepharose™ Ni

His Mag Sepharose Ni Produkte sind optimiert für das Screening oder die effiziente Proteinaufreinigung kleiner Mengen Histidine-getaggter Proteinen aus variablen Probenvolumina.

His Mag Sepharose Ni:

  • Aufreinigung mit hoher Bindungskapazität von Histidine-getaggten Proteinen aus Proben verschiedener Herkunft.
  • Hohe Reinheit und Ausbeute
  • Leichte Handhabung und hohe Reproduzierbarkeit bei der parallelen Bearbeitung von Proben.
  • Skalierbarkeit – Einfache Aufreinigung von Histidine-getaggten Proteinen aus kleinen oder grösseren Probenvolumnia (wenige microliter bis 50ml)

Die hohe Dichte der beads erlaubt ein schnelles Einfangen durch den Magneten. Die gute Sichtbarkeit der beads lässte eine visuelle Überprüfung der schnellen und zuverlässigen magnetischen Bindung zu.

Eigenschaften von His Mag Sepharose Ni

  • Matrix: Highly crosslinked spherical agarose (Sepharose) including magnetite
  • Metal icon capacity: 21µmol Ni2+/ml medium
  • Binding capacity: approx. 50mg histidine-tagged protein/ml medium (approx. 500µg/purification run)
  • Particle size: 37 to 100µm
  • Working temperature: Room temperature and + 4ºC
  • Storage solution: 20% ethanol, 5% medium slurry

Hirschmann

Im Jahr 2014 feiert Hirschmann ein rundes Jubiläum. Produkte von Hirschmann sind seit 50 Jahren in Laboren weltweit zuhause. Zum Jubiläumsjahr ergänzt eine Sonder-Edition des pipetus® die aktuelle Produktfamilie der Pipettierhilfen.

Hirschmann

pipetus® kombiniert langjährige Erfahrung, innovative Technik und hochwertige Materialien. Aufnehmen und Abgeben des Mediums erfolgt per Knopfdruck. Exakte Meniskuseinstellung wird durch Feindosier-Ventile mit Ventilstiften aus Keramik- Compound möglich. Die Ventile sind verschleißfrei und von höchster chemischer Beständigkeit.

Das integrierte Colordisplay zeigt Pipettiermodus, Geschwindigkeitsstufen und Ladezustand des Akkus an. Das Aufladen des Akkus erfolgt kontaktlos und mikroprozessorgesteuert in einer Induktivladestation. Die ergonomisch durchdachte Form des pipetus® unterstützt ermüdungsfreies Arbeiten. 

Details im Überblick

übersichtlich
Das Colordisplay auf der Geräteoberseite informiert übersichtlich, zuverlässig und umfassend über alle Geräteeinstellungen

ausdauernd
bis zu einer Woche Dauerpipettieren

flexibel
5 Pipettier-Geschwindigkeitsbereiche separat für Befüllen und Ausblasen wählbar

schonend
vibrationsfreier Pumpenmotor

umfassend
für Mess-, Voll- und Pasteurpipetten von 0,1 ml bis 200 ml

zuverlässig
absolut dichter Sitz aller Pipetten durch Silikonadapter 

IBA GmbH

Der His-STREPPER ist ein kleines Adaptermolekül, das ohne Klonierungsschritt ein His-tag-Protein in ein Strep-tag-Protein umwandelt.

IBA GmbH

Der His-STREPPER ist ein kleines Adaptermolekül, das ohne Klonierungsschritt ein His-tag-Protein in ein Strep-tag-Protein umwandelt. Dadurch lässt sich der Vorteil des Strep-tag/Strep-Tactin-Systems – die hohe Reinheit des gereinigten Fusionsproteins – auch für His-tag-Proteine einfach und schnell nutzen.

Der His-STREPPER besteht aus einem StreptagII-Peptid (SA-WSHPQFEK), an das Ni2+ beladenes trisNTA fusioniert ist. Das trisNTA bindet an das 6xHis-tag-Fusionsprotein und wandelt es dadurch in ein Strep-tag-Fusionsprotein um.

Der His-STREPPER findet dann Anwendung, wenn durch die His-tag-Reinigung über Ni-NTA nicht die gewünschte Reinheit des His-tag-Fusionsproteins erzielt wurde.

Der His-STREPPER kann im stöchiometrischen Verhältnis sowohl zum Zelllysat direkt hinzugegeben werden oder zur Elutionsfraktion nach der Ni-NTA-Reinigung (zur Reinigung von 1 mg eines 28 kDa His-tag-Proteins verwendet man zum Beispiel 100 μg des 2,8 kDa His-STREPPERs). Nach kurzer Inkubationszeit wird das umgewandelte Protein über eine Strep-Tactin-Matrix aufgereinigt. Zu beachten ist hierbei, dass der His-STREPPER kein Imidazol/EDTA im Puffer toleriert (die Bindung des trisNTA an den His-tag wird unterbunden) und dass das System nur effektiv im pH-Bereich > 7 eingesetzt werden kann.

Der His-STREPPER wird sowohl separat (500μg; Kat.-Nr. 2-0920-005), als auch in Kombination mit einem „Trial Kit“ (Kat.-Nr.2-0920-999) angeboten.

www.strep-tag.com

Kimberly-Clark

KIMTECH SCIENCE STERLING Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und Nachhaltigkeit, optimiert für den Einsatz in Forschung und in Bezug auf die Umwelt.

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* bietet innovative Lösungen, die Sie dabei unterstützen, auf möglichst umweltfreundliche und nachhaltige Weise gesündere, sicherere und produktivere Labore  zu betreiben.

Schützen Sie Ihre Forschungsergebnisse und Ihre Wissenschaftler und fördern Sie die Einhaltung guter Laborpraxis durch die Auswahl des richtigen Handschuhs.

KIMTECH SCIENCE* STERLING* Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und Nachhaltigkeit, optimiert für den Einsatz in Forschung und in Bezug auf die Umwelt.

KIMTECH SCIENCE* STERLING* Nitrilhandschuhe kombinieren Schutz, Komfort und ein ausgezeichnetes Tastempfinden. Sie wurden gegenüber 40 Chemikalien und 10 zytotoxischen Wirkstoffen getestet und zeichnen sich durch exzellente Festigkeit, Qualität und Sauberkeit aus, nachgewiesen durch ein Analysezertifikat.

Handschuhe der Marke KIMTECH SCIENCE* (www.kimtech.eu) wurden in Hinblick auf optimierte Produktivität, Effizienz und Tragekomfort konzipiert, geeignet für alle Anforderungen beim Einsatz in Reinräumen und kontrollierten Umgebungen.

Gesunde, sichere und produktive Menschen treiben exzeptionell nachhaltige Forschung.

Die neue Plattform Exceptional Laboratories von KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL  bietet Vertriebshändlern und Labors kostenlose Motivierungstools und -services, die die persönliche Schutzausrüstung (PSA) der Marke KIMTECH SCIENCE* ergänzen.

Alles trägt bei… zu Exceptional Laboratories! Besuchen Sie jetzt das Portal von Exceptional Laboratories.

*Alle Namen, Logos und Warenzeichen sind Eigentum von Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Copyright 2001 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Kimberly Clark

Wählen Sie Kimtech Science *Purple Nitrile* Handschuhe für konkurrenzlose Schutzwirkung, Reinheit und Qualität. Unsere Handschuhe bieten zuverlässigen Rundumschutz für ein breites Spektrum wissenschaftlicher Anwendungen.

Kimberly Clark

 Unsere Handschuhe bieten zuverlässigen Rundumschutz für ein breites Spektrum wissenschaftlicher Anwendungen. Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* PURPLE NITRILE* Handschuhe für konkurrenzlose Schutzwirkung, Reinheit und Qualität - unsere erste Wahl für Anwendungen mit erhöhtem Risiko.

Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* STERLING* Handschuhe für die hohe Schutzwirkung von Nitril in Kombination mit überragender Festigkeit und Tragekomfort. Dieser Handschuh bietet universellen Schutz für wissenschaftliche Anwendungen und auch dem Umweltschutz ist Genüge getan.

Wählen Sie KIMTECH SCIENCE* GREEN NITRILE Handschuhe, denn sie sind dünner und fester, bieten jedoch die Latex-typische Passform und Tastempfindlichkeit. Sie bieten Haltbarkeit, Tragekomfort und Nachhaltigkeit zu einem attraktiven Preis.

Bestellen Sie KOSTENLOS Ihren persönlichen Probehandschuhpack und erhalten Sie einen Reisewecker mit dazu www.kcplatexfree.com/de

Starten Sie in einen latexfreien Tag!

ForteBio

Pall ForteBio stellt seinen neuen Dip-and-Read High Precision Streptavidin (SAX) Biosensor vor für kinetische Analyse und Quantifizierung von Proteinen in Echtzeit.

Pall Life Sciences

ForteBio, ein Geschäftsbereich von Pall Life Sciences, stellt als führender Anbieter labelfreier Technologien zur schellen Entwicklung biopharmazeutischer Produkte seinen neuen Dip-and-ReadTM High Precision Streptavidin (SAX) Biosensor vor. Er lässt sich einfach und schnell mit beliebigen biotin-markierten Molekülen beladen und in Verbindung mit der BioLayer-Interferometrie (BLI) für kinetische und quantitative Echtzeit-Messungen mit ForteBio Octet® und BLItzTM Systemen einsetzen.


Der High Precision Streptavaidin-Biosensor wurde speziell für das Drug Discovery und regulierte Umgebungen entwickelt und qualifiziert, wo strikte Anforderungen an die Assay-Präzision bestehen. Somit können Forscher anwendungsspezifische Assays mit einem hohen Maß an Vertrauen in die Konsistenz und Verlässlichkeit der Ergebnisse entwickeln und durchführen.


Kontakt:

Dr. Dirk Sievers

Technical Marketing Manager

PALL Life Sciences

BioPharmaceuticals Central Europe 

Philipp-Reis-Straße 6

63303 Dreieich

Phone: +49 6103-307-582

Fax: +49 6103-307-295

dirk.sievers@europe.pall.com

www.fortebio.com

ZINSSER

Traditionelle Liquid-Handling-Systeme kommen schnell an ihre Grenzen, wenn es um viskose Stoffe geht. Das neu entwickelte und patentierte ViscTool von Zinsser Analytic bietet höchste Präzision gepaart mit höchster Zuverlässigkeit.

Zinsser Analytic GmbH

Traditionelle Liquid-Handling-Systeme kommen schnell an ihre Grenzen, wenn es um viskose Stoffe geht. Viele Anwendungen wie z.B. Dosieren von Ölen, Vorbereitung von Mustern in der Pharmazie, Entwicklung von Schmierstoffen oder einfach nur das Verteilen von Polymeren verlangen aber eine sehr hohe Präzision. Das neu entwickelte und patentierte ViscTool bietet hier höchste Präzision gepaart mit höchster Zuverlässigkeit.

Das ViscTool bietet eine hohe Anzahl an Vorteilen:

  • Benutzung von Wegwerfspritzen von verschiedenen Anbietern
  • Benutzung von Kunststoff oder Glasspritzen möglich
  • Das ViscTool und die Spritzen können beheizt werden
  • Volumenbereich von 100µl bis 50ml
  • Abgabe ab 1µl
  • Sehr hohe Auflösung (>80.000 Schritte/cm)
  • Optimale Regelung der Genauigkeit mit der WinLissy® Software

Das neue ViscTool kann sogar auf unsere bestehenden Automationssysteme nachgerüstet werden. 


Pressekontakt:

Zinsser Analytic GmbH

Anja Estler

Tel.: +49 (0)69 / 78 91 06-22

Email: a.estler@zinsser-analytic.com

DORNIER-LTF GmbH

BIOTECON Diagnostics GmbH und DORNIER-LTF GmbH starten eine weltweite Vertriebskooperation: Automatisiertes PCR-Setup für den Nachweis von Krankheitserregern im Lebensmittelbereich.

BIOTECON Diagnostics GmbH

BIOTECON Diagnostics GmbH Potsdam, Deutschland und DORNIER-LTF GmbH Lindau, Deutschland geben im Juli 2014 eine neue OEM-Partnerschaft bekannt: BIOTECON Diagnostics wird basierend auf den liquid handling Robotern von DORNIER-LTF weltweit eine eigene automatisierte und spezialisierte Lösung für den Lebensmittel-, Futtermittel und Umfeldprobenmarkt vertreiben. Der foodproof® Roboset+ powered by DORNIER-LTF ist zusammen mit den BIOTECON Diagnostics foodproof®  real-time PCR Pathogennachweiskits (z.B. für Salmonella) eine einzigartige automatisierte Lösung für die Lebensmittelanalyse.

In den letzten Monaten durchlief der foodproof® RoboSet+ eine erfolgreiche Validierung in den Laboren von BIOTECON Diagnostics.Dies ist - neben dem Hochdurchsatzgerät foodproof® Robo-Prep HT - bereits die zweite speziell für den Lebensmittelmarkt automatisierte PCR-Setup Lösung für PCR-basierte mikrobielle Tests, auch für Labore mit wesentlich niedrigerem Durchsatz. DORNIER-LTF und BIOTECON Diagnostics teilen viele Synergien und beide Unternehmen freuen sich auf die Einführung dieser kostengünstigen innovativen Automationstechnologie.

“Diese Kooperation ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt in der globalen Ausweitung unserer Märkte, in denen Automation und die Standardisierung von Prozessen zunehmend von Bedeutung sind“, erklärt Kornelia Berghof-Jäger, Chief Executive Officer (CEO) der BIOTECON Diagnostics. „Die Stärke unserer Systeme basiert auf einer fokussierten Produktentwicklung, angepasst an die Bedürfnisse unserer Kunden“, betont Alois Schneiderbauer, Chief Business Officer (CBO) der BIOTECON Diagnostics.

„Die OEM-Partnerschaft ist die konsequente Fortsetzung und Ausweiterung der bestehenden guten Beziehungen zwischen beiden Firmen. Die DORNIER-LTF versteht sich dabei einmal mehr als eine zuverlässige Engineering Firma und Partner für technisch und technologisch anspruchsvolle Lösungen.“ erklärt Rudolf Walser, Direktor der DORNIER-LTF.Der foodproof® RoboSet+ ist für alle Bereiche der Lebensmittelindustrie geeignet, in denen PCR-basierte Pathogentests durchgeführt werden.


Presse-Kontakt:

Alois Schneiderbauer

BIOTECON Diagnostics GmbH

Hermannswerder 17

14473 Potsdam

Tel: +49 331 2300 200

bcd@bc-diagnostics.com

www.bc-diagnostics.com

Dr. Rudolf Walser

DORNIER-LTF GmbH

Rickenbacher Str. 107

88131 Lindau

Tel: +49 8382 9852 21

info@DORNIER-ltf.com

www.DORNIER-ltf.com

CEM

Schnelle und einfache Analytik mit Mikrowellengeräten zur Wasser-, Abwasser-, Schlamm- und Biomasse-Analytik.

CEM GmbH

Trocknung von Schlämmen, Filterkuchen, etc.

Im Mikrowellen-Trockenschrank SAM-255 werden in wenigen Minuten viele Schlammproben bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dabei können sogar Probeneinwaagen bis zum kg Maßstab eingesetzt werden. Der besondere Clou: Durch das integrierte Abluftsystem im SAM-255 gibt es keinerlei Geruchsbelästigung.

Bestimmung des Wassergehaltes bzw. des Feststoffgehaltes und des Gehaltes an abfiltrierbaren Stoffen

Mit der Mikrowellen-Trocknungswaage Smart Turbo werden Wassergehalte/Feststoffgehalte von Dünnschlämmen, Belebtschlämmen, Dickschlämmen, etc. und der Anteil an abfiltrierbaren Stoffen im Abwasser in nur 2 Minuten gemessen. Schneller und einfacher geht es nicht!

Bestimmung des oTS Gehaltes von Klärschlämmen u. ä.

Im schnellsten Muffelofen der Welt Phönix wird der oTS Gehalt von Schlämmen in nur 10 Minuten bestimmt. Der besondere Clou: Der Tiegel kühlt nach der Entnahme aus dem Phönix Muffelofen in nur 15 Sekunden ab.

Bestimmung des Gehaltes an lipophilen Stoffen, Fett und Öl im Wasser oder in Schlämmen

Ganz ohne Lösemittel und in nur 4 Minuten misst das SmartTrac den Gehalt an lipophilen Stoffen, Fett und Öl im Abwasser und Schlamm. Schneller, sicherer und einfacher geht es nicht!

Bestimmung von Schwermetallen, CSB-Gehalt und Gesamt-P Gehalt in Abwasser und Schlämmen

Das Mikrowellen-Aufschlussgerät Mars 6 wird für Königswasser-Aufschlüsse und für Salpetersäure-Aufschlüsse von Klärschlamm- und Wasserproben eingesetzt, um den Schwermetallgehalt zu bestimmen. Zusätzlich wird der Gesamt-P Gehalt und CSB Gehalt von Wasser ebenfalls im Mars 6 vorbereitet. Der besondere Clou: Es können bis zu 40 Proben gleichzeitig bearbeitet werden.


Kontakt:

CEM GmbH

Carl-Friedrich-Gauß-Str. 9

47475 Kamp-Lintfort

Tel. + 49 28 42 - 96 44 0

Fax + 49 28 42 - 96 44 11

info@cem.de

www.cem.de

Dunn Labortechnik

Ausgewählte Laborgeräte von IBI Scientific zu stark reduzierten Sonderpreisen von Dunn Labortechnik angeboten.

IBI Scientific

Ausgewählte Laborgeräte von IBI Scientific (früher Stovall Life Science) werden bis 31.12.2014 zu stark reduzierten Sonderpreisen von Dunn Labortechnik angeboten.

Zu den Geräten gehören u.a. der bewährte „Belly Dancer“ sowie Wippschüttler und Rollerapparate. 

Kontakt:

Dunn Labortechnik GmbH

Thelenberg 6

53567 Asbach

Tel. +49 (2683) 4 30 94

Fax +49 (2683) 4 27 76

info@dunnlab.de

www.dunnlab.de

CEM

Die neuartige, revolutionäre Technologie des Liberty Blue wurde kürzlich mit dem R&D 100 Award "Oskar für Erfindungen" für das Jahr 2014 ausgezeichnet.

CEM GmbH

CEM [www.cem.de], ein führender Anbieter von Mikrowellen-Laborgeräten, gibt erfreut bekannt, das sein automatisierter Mikrowellen-Peptidsynthesizer Liberty Blue [www.peptid-synthese.de] einen R&D 100 Award für das Jahr 2014 ("Oskar für Erfindungen") erhalten hat. Die Auszeichnung wird einmal im Jahr von den Herausgebern des R&D Magazin für die 100 “technologisch bedeutendsten innovativen Produkte und Prozesse des Jahres” verliehen.

Das Liberty Blue ist eine neuartige, revolutionäre Technologie, mit der die Peptidsynthese drastisch verbessert wird. Das System setzt den innovativen Prozess zur hocheffizienten mikrowellenbeschleunigten Festphasen-Peptidsynthese (HE-SPPS) der 2. Generation ein, der es möglich macht, Peptide in höherer Reinheit bis zu 25 Mal schneller als mit konventionellen Perptid-Synthesizern und 6 Mal schneller als mit zur Zeit erhältlichen Mikrowellen-Peptidsynthese-Systemen zu synthetisieren. Neben der enormen Schnelligkeit führt dies zusätzlich zu einer Einsparung von 90% bei Lösemitteln, einem erheblichen Kostenfaktor bei der Peptidsynthese. Die HE-SPPS ermöglicht die Synthese eines Peptids in weniger als einer Stunde anstelle von Tagen, was eine wesentliche Verbesserung in der Produktion von grundlegenden biologischen Substanzen für die Arzneimittelforschung und viele andere Studienfelder der Biowissenschaften darstellt und gleichzeitig eine signifikante Einsparung bei den Kosten für Aufreinigung und Lösemitteln bedeutet.

"Das Liberty Blue ist das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit zur Peptidsynthese und ist aufgrund des entscheidenden Bedarfs an Peptiden in den Forschungsbereichen der Pharmazie und Biowissenschaften eines der wichtigsten Produkte, das wir jemals entwickelt haben,” erklärte Firmengründer und Inhaber Dr. Michael Collins. “Es ist eine einzigartige Ehrung, als Preisträger ausgewählt zu werden, und wir bedanken uns bei den Juroren und den Herausgebern des R&D Magazin für ihre Entscheidungsfindung."

Die Liberty Blue Technologie der mikrowellenbeschleunigten Peptidsynthese der 2. Generation (bekannt als High-Efficiency Solid Phase Peptide Synthesis, HE-SPPS), wurde aktuell in Organic Letters(1) [http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021%2Fol4036825] vorgestellt.

CEM ist der weltweit führende Anbieter wissenschaftlicher Lösungen für Laboranwendungen. CEM entwickelt und produziert Systeme für die biowissenschaftliche Anwendungen, Biowissenschaften, analytische Labors und Verarbeitungsanlagen in aller Welt. Die Produkte kommen in zahlreichen Branchen zum Einsatz, unter anderem in der Pharmaindustrie, der Biotechnologie, der Chemie und der Nahrungsmittelmittelindustrie sowie in der wissenschaftlichen Forschung.


(1)High-Efficiency Solid Phase Peptide Synthesis, Organic Letters, 2014, 16 (3), pp 940-943, DOI: 10.1021/ol4036825 (2)Faster and Cleaner Peptide Synthesis, C&E News, 2014, Feb. 10, p27


Kontakt:

CEM GmbH

Pionier und Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik

Carl-Friedrich-Gauß-Str. 9

47475 Kamp-Lintfort

Tel. + 49 28 42 - 96 44 0

Fax + 49 28 42 - 96 44 11

www.cem.de

Vorherige Seite1/14Nächste Seite

Marktplatz

Alle Videos

Nachrichten

Nachrichten