Nachrichten

Tödlicher Herpes bedroht Zootiere
Bild vergrößern

Infektionskrankheiten

Tödlicher Herpes bedroht Zootiere

17.08.2012 - Ein Herpesvirus tötete 2010 eine Eisbärin im Wuppertaler Zoo. Jetzt weiß man mehr über das Virus – und hofft für ein todgeweihtes Elefantenbaby.

Was haben ein Zebra und ein Eisbär gemeinsam? Was wie ein Witz anfängt, endete für einen Eisbären im Wuppertaler Zoo tödlich. Die Antwort lautet: Herpesviren. 2010 starb das Eisbärweibchen Jerka an einer durch die Viren verursachten Gehirnentzündung. In einer am 18. August in Current Biology veröffentlichte Studie weisen deutsche und australische Wissenschaftler nach, dass ein bestimmtes, normalerweise in Zebras vorkommendes Virus die Ursache für den Tod war. Das Forscherteam wurde von Professor Alex Greenwood vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) Berlin angeführt.

Das untersuchte Herpesvirus ist eine Kombination verschiedener Erregertypen. Der Großteil der DNA-Sequenz stammt vom Pferdeherpesvirus 1 (Equine Herpes Virus 1, EHV1), ein kleinerer Teil von EHV9, einer erst kürzlich bei Pferden isolierten Herpesform, die eine Enzephalitis (Gehirnhautentzündung) auslösen kann. Wann und wo diese für Eisbären todbringende Kombination entstand, ist genauso unklar wie der Übertragungsweg: Im Zoo Wuppertal sind unterschiedliche Pfleger für Zebras und Eisbären verantwortlich. Da die Gehege 70 Meter voneinander entfernt liegen, müssen wohl andere Tiere wie freilebende Mäuse oder Ratten das Virus weitergereicht haben.

Ein anderes Herpesvirus macht hingegen dem Berliner Zoo zu schaffen. Seit 2000 starben bereits drei junge Elefanten an einem 1997 eingeschleppten Herpesvirus. Am 12. August dieses Jahres brachte die infizierte Asiatische Elefantenkuh Pang Pha ihr viertes Kalb zur Welt. Ob Anchali („Geschenk Gottes“) auch sterben wird, hängt von der Entwicklung einer wirksamen Therapie ab. Das Jungtier ist bereits infiziert. Die neuen Erkenntnisse von Greenwood könnten neue Ansatzpunkte für eine Behandlung liefern.

http://www.laborwelt.de/aktuelles/nachrichten/2012-q3/toedlicher-herpes-bedroht-zootiere.html

Reproduktionsmedizin

24.10.2014 Haben Fleischesser bessere Chancen auf Nachwuchs? Laut einer US-Studie soll vegetarische Kost die Spermienanzahl verringern. Zudem sind Samenzellen weniger aktiv.

Regenerative Medizin

23.10.2014 Mit einer spektakulären Methode haben US-Forscher einem Gelähmten zum Laufen verholfen. Dafür mussten sie Zellen aus seiner Nase entnehmen und in sein Rückenmark verpflanzen.

Ernährung

22.10.2014 Auch kein Fan von Rosenkohl oder Grapefruit? Bittere Kost schmeckt nicht jedem. Dass auch Hühner Bitteres erschmecken können, zeigen nun deutsche Forscher.

Paläontologie

20.10.2014 Gibt es Sex schon viel länger als bisher angenommen? Laut australischen Forschern haben sich Fische schon vor 400 Millionen Jahren geschlechtlich fortgepflanzt.

Reproduktionsmedizin

16.10.2014 Kind oder Karriere? Apple und Facebook wollen ihren Angestellten diese Entscheidung nun erleichtern: Die Konzerne zahlen rund 16.000 Euro an Mitarbeiterinnen, die ihre Eizellen einfrieren lassen.

Zoologie

15.10.2014 Neugeborene werden normalerweise von ihrer Mutter liebevoll umsorgt. Doch manche Mütter vernachlässigen ihre Kinder. Ein Grund: eine hormonelle Signalstörung im Gehirn bei zu viel Stress.

Molekulardiagnostik

13.10.2014 500 Flaschen Bier trinkt jeder Deutsche im Jahr. Doch schon in der Brauerei kann es zu Verunreinigungen mit Bakterien kommen. Ein US-Startup kann nun kontaminiertes Bier in Rekordzeit erkennen.

Chemie-Nobelpreis

08.10.2014 Stefan Hell ist näher dran an Zellen als es je für möglich gehalten wurde. Der Göttinger Forscher und Spezialist für hochauflösende Fluoreszenzmikroskopie wurde nun mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet.

Aroma-Forschung

08.10.2014 Ob Dornfelder oder Merlot: Jeder Wein hat sein eigenes Aroma. Verantwortlich dafür sind Terpene. Forscher haben nun Enzyme entdeckt, die das Bouquet prägen.

Alzheimer

06.10.2014 Emotional labile, gestresste und launische Frauen haben ein erhöhtes Alzheimer-Risiko – so das Ergebnis einer fast vierzig Jahre andauernden Studie.

Whitepaper

Biotechnologie.tv

Alle Videos

Produkt der Woche

Alle Produkte

Bild der Woche

Alle Bilder