Nachrichten

DNA-Bücherei auf der Fingerspitze
Bild vergrößern

Informationstechnologie

DNA-Bücherei auf der Fingerspitze

21.08.2012 - So viel Information wurde noch nie zuvor künstlich mit DNA kodiert: Ein US-Team hat Milliarden Kopien eines Buches in ein Gramm Erbgut gepackt.

George Church erforscht, wie DNA als Datenspeicher genutzt werden kann. Außerdem verfasst er Bücher wie das demnächst erscheinende Regenesis: How Synthetic Biology Will Reinvent Nature and Ourselves. Für eben dieses Buch hat sich Church eine äußerst clevere Marketing-Kampagne ausgedacht: Bevor es im Oktober in Papierform veröffentlicht wird, hat er bereits jetzt eine DNA-Edition vorgestellt. Da ein wissenschaftlicher Aufsatz über dieses „DNA-Buch“ vergangene Woche im renommierten Blatt Science erschienen ist, kann sich Church (samt Buch) der Aufmerksamkeit der gesamten Medienbranche sicher sein. Und die Publikation kann sich durchaus sehen lassen. Church und sein Team von der Harvard Medical School in Boston (USA) haben nämlich einen neuen Rekord für die Informationsdichte von DNA-Datenspeichern aufgestellt. Mit 700 Terabyte (TB) in einem Gramm DNA pulverisierte er die bestehende Marke um den Faktor Tausend.  

Die 700 TB entsprechen dem Inhalt von etwa 70 Milliarden digitalisierten Kopien des besagten Buches. Die Presseabteilung der Harvard Medical School rechnet vor, dass diese Auflage von 70 Milliarden Exemplaren ungefähr dem Dreifachen der Gesamtauflagen der 100 wichtigsten Bücher aller Zeiten entspräche. Da die DNA Informationen sehr dicht speichern kann, passt diese Rekordmenge sogar auf eine Fingerspitze. Der Blog Extremetech hat daraufhin überschlagen, wie viele derzeit auf dem Markt befindlichen Festplatten (á 3 TB) zum Speichern dieser Datenmenge nötig wären: 233. Zusammen wiegen diese 151 kg. Für einen einzigen Finger wäre das ganz schön schwer.  

Wie bei konventionellen digitalen Speichermedien basieren auch DNA-Speicher auf Binärwerten. Dabei stehen T-G-Paare für „1“ und A-C-Paare für „0“.

http://www.laborwelt.de/aktuelles/nachrichten/2012-q3/dna-buecherei-auf-der-fingerspitze.html

Infektionen

25.06.2015 Syphilis? Chlamydien? Herpes? Ein neuartiges Kondom soll künftig per Farbumschlag verschiedene sexuell übertragbare Krankheiten anzeigen können. Die Idee hierzu hatten britische Schüler.

Skandal

24.06.2015 Das Fleisch eines Versuchstiers aus einem französischen Labor ist offenbar im Supermarkt verkauft worden. Es stammte von einem Lamm, dessen Mutter gentechnisch verändert worden war.

Neurowissenschaft

24.06.2015 Was denkst du gerade? Manchmal wäre es wirklich praktisch, Gedanken lesen zu können. Mit dem "Brain-to-Text"-Verfahren können Karlsruher Forscher nun aus Gehirnströmen Wörter ableiten.

Verhaltensforschung

22.06.2015 Katzen sind niedlich. So niedlich, dass so mancher kaum genug bekommt von Katzenvideos. Eine Studie aus den USA gibt nun einen Hinweis darauf, warum die putzigen Filmchen so beliebt sind: Sie tun uns einfach gut.

Forschung

17.06.2015 Ob Bonbons beißen oder Nüsse knacken – Unsere Zähne sind sehr widerstandsfähig. Berliner Forscher fanden jetzt den Grund heraus: Spannungen in unserer Zahnsubstanz halten die Beißer fit.

Big Data

15.06.2015 Herbstkinder, seid auf der Hut! Der Monat der Geburt steht mit der Häufigkeit bestimmter Krankheiten in Verbindung. Im Oktober Geborene sind anscheinend besonders gefährdet.

Vermischtes

12.06.2015 Erst blamierte er sich mit sexistischen Kommentaren, nun muss Nobelpreisträger und selbsterklärter Chauvi Sir Tim Hunt seine Position als Ehrenprofessor an einer Londoner Universität aufgegeben.

HIV

10.06.2015 Forscher haben ein Protein entdeckt, dass das HI-Virus zielsicher als Fremdkörper erkennt. Liegt hier der Schlüssel, wie man eine körpereigene Abwehr gegen HIV bilden kann?

Sexualität

08.06.2015 Die erste Libidopille, die Frauen die Lust an Sex wiedergeben soll, könnte schon bald auf den Markt kommen. Mit Viagra hat die Arznei aber nichts zu tun.

Regeneration

05.06.2015 US-Forschern ist es gelungen, eine funktionsfähige Rattenpfote zu züchten. Das Experiment wird als großer Erfolg auf dem Weg zu menschlichen Ersatz-Gliedmaßen gewertet.

Biotechnologie.tv

Alle Videos



Produkt der Woche

Alle Produkte

Bild der Woche

Alle Bilder