Nachrichten

Eine Milliarde: Google fördert Biotech-Gründer
Bild vergrößern

Wagniskapital

Eine Milliarde: Google fördert Biotech-Gründer

25.09.2012 - Google sucht Unternehmer mit dem Ziel, die Welt zu verändern. Eine Milliarde US-$ Wagniskapital will der Internet-Konzern dafür investieren. Ein Schwerpunkt: Life Sciences.

Die Anforderungen an Gründer sind hoch. Bevorzugt werden Menschen „mit einer gesunden Verachtung für das Unmögliche“, wird Google Ventures-Partner William Maris vom US-Fernsehsender CNBC zitiert. In Mountain View ist man bereit für die ganz großen Wetten: eine Milliarde US-Dollar will Google in hochriskante Forschungsprojekte investieren, die das Leben der Menschen auf der ganzen Welt verändern und Grenzen verschieben etwa in der Tiefsttemperaturphysik oder der Nanotechnologie. Auch die Biotechnologie hat es Google Ventures angetan.

Seit Jahren ist der Risikokapital-Ableger des Suchmaschinenspezialisten im Life Sciences-Geschäft aktiv. Angefangen hat alles mit Anne Wojcicki, der Ehefrau des Google-Gründers Sergej Brin. Sie ist Gründerin von 23andme, dem bekannten US-amerikanischen Genomanalysespezialisten. Bis heute hat Google mehr als 100 Hightech-Unternehmen finanziert. Aus den Life Sciences stammen erfolgreiche Beispiele wie der Antikörper-Entwickler Adimab oder Foundation Medicine, ein Unternehmen, das genomische Tests mit Therapien zu personalisierter Medizin kombiniert. Nun will Google wirklich hartgesottene Visionäre mit Geld überschütten. Interessiert? Bewerbungen sind zu richten an: Google Ventures Startup Lab, 2700 Garcia Ave., Mountain View, California, 94043

© laborwelt.de/pd

http://www.laborwelt.de/aktuelles/nachrichten/2012-q3/1-milliarde-google-foerdert-biotech-gruender.html

Biotechnologie

25.08.2014 Opium könnte künftig nicht nur aus Schlafmohn gewonnen werden. US-Forscher tüfteln an Opioid-Fabriken im Fermenter.

Virologie

21.08.2014 Bisher galt die Kinderlähmung als ausgerottet. In Gabun haben Forscher nun mutierte Polio-Viren gefunden, die die Impfung überlisten konnten.

Forschung

20.08.2014 Die Gewächshausspinne hat doppelt so viele aktive Gene wie der

Mensch – und sie macht der Taufliege als Modellorganismus Konkurrenz.

Forschung

15.08.2014 Mauschelei mit Geldern und Posten? Die jüngsten Vorwürfe gegen die Max-Planck-Gesellschaft wiegen schwer. Nun schlägt die MPG zurück.

Regenerative Energien

14.08.2014 Beim Schwitzen Strom gewinnen – und das mit Hilfe eines Tattoos? US-Forscher haben die erste Bio-Batterie für die Haut präsentiert.

13.08.2014 Es ist das teuerste Gewürz der Welt: Safran. Das typische Aroma und die Farbe verleiht ihm ein bestimmtes Enzym – wie Forscher nun zeigen.

Psychologie

11.08.2014 Daddeln am PC ist wirksamer gegen Altersdepressionen als so manches Anti-Depressivum – das fanden nun US-Forscher heraus.

Forschung

06.08.2014 Der Stammzellforscher Yoshiki Sasai hat Selbstmord begangen. Sasai war in den Skandal um die Stammzell-Studien von Haruko Obokata verwickelt.

Genetik

05.08.2014 Warum ist die Wildtomate robuster bei Trockenheit als die Kulturpflanze? Die Antwort liefert das nun entzifferte Genom der Wildfrucht.

Zellbiologie

04.08.2014 US-Forscher haben für mehr Transparenz in der Wissenschaft gesorgt: Sie machten Organe und sogar einen ganzen Mäusekörper nahezu durchsichtig.

Video

Alle Videos

Aktuelle News auf Transkript.de

Produkt der Woche

Alle Produkte

Bild der Woche

Alle Bilder